Organisiere ein Festival in deinem eigenen Garten!

Die Vorschriften werden so langsam ein wenig gelockert, aber trotzdem werden wir den Sommer nicht wie gewohnt oder geplant erleben. Die Gesundheit steht natürlich an erster Stelle, aber man darf die Vorschriften und die Situation auch ein wenig satthaben. Die geplanten Ausflüge und Festivals werden (vorläufig) nicht stattfinden. Aber dafür habe ich die perfekte Lösung gefunden! Lies schnell hierunten weiter, hier wird beschrieben wie du diesen Sommer, trotz allem, noch zu einem wundervollen Erlebnis machen kannst

  • An erster Stelle solltest du natürlich die Freunde, die dich normalerweise zu einem Festival begleiten, einladen. Es sollte ausreichend Platz in deinem Garten sein, um den vorgeschriebenen Abstand voneinander einzuhalten. Leider musst du hier selektiv mit den Einladungen sein, es dürfen nicht zu viele Freunde sein!  
  • Wie sollst du die Einrichtung deines Festivals gestalten? Du kannst selber ein Podest bauen, eine Hängematte in einer schattigen Ecke aufhängen, Picknick- oder Tischdecken auf den Rasen legen und den Garten mit farbenfrohen Lichterketten oder anderer Beleuchtung dekorieren.
  • Aber ein Festival kommt natürlich nicht ohne ein echtes Festival-Outfit aus. Ergattere ein neues Outfit und die Party kann losgehen! Nette Leute, Deko, Festival-Outfit, das kannst du jetzt alles abhaken!   
  • Dann kommt wohl der wichtigste Teil deiner Garten-Festival-Organisation! Das Line-up. Sammle die Live-Tracks deiner Lieblingsbands und spiele sie auf deine Speaker ab. Festival Summer Vibes garantiert!  
  • Richte eine fruchtige Cocktailbar ein, denn die wird die Party-Stimmung bestimmt heben. Und bei einer privaten Cocktail-Bar wird es keine Warteschleife geben. Und ein weiterer Vorteil… du kannst so oft wie du möchtest dein Glas oder deinen Teller nachfüllen und dein Cocktail nach eigenem Wunsch zusammenstellen. Noch mehr Erdbeeren und Minze in deinem erfrischenden Strawberry Mojito… na klar!
  • Der nächste Punkt ist sehr wichtig… das Sanitär! Auch hier keine Warteschleife in deinem eigenen Garten, und deshalb brauchst du auch deinen Lieblingssong nicht zu verpassen, es gibt nämlich keine lange Wartezeit vor den Toiletten. Auf jeden Fall wird sie kürzer sein als auf einem echten Festival. 😉
  • Fängt dein Magen auch schon an zu knurren? Dann mach mal Feuer (im Grill natürlich) denn die Leckereien vom Grill schmecken am allerbesten bei einem fruchtigen Cocktail, oder…? Und nach dem Schlemmen, kannst du die Kalorien auf der Tanzfläche (hier ist es wohl eher der Rasen) beim Tanzen wieder verbrennen!  
  • Und schon ist der erste Festivaltag vorbei und kannst du dich in deinen Schlafsack kuscheln, denn das Schlafen in einem Zelt bringt das ultimative Festivalgefühl mit sich. Stelle also dein Zelt im Garten auf. Überprüfe aber zuerst die Wettervorhersage, andernfalls kannst du dich immer noch für Glamping entscheiden, indem du dein Zelt im Wohnzimmer aufbaust. Auf diese Weise musst du nicht durch den Matsch laufen, um am nächsten Morgen unter die Dusche zu springen. Und auch hier wird es keine lange Warteschleife geben. Nach dem Duschen fängt dann der nächste Festivaltag an. Genieße ihn, denn mit so einem Garten-Festival wird der dieser Sommer aufregend und abenteuerlich sein! Ist das nicht wunderbar?!

Maxime

Neben meiner ewigen Liebe zu rotem Lippenstift und Eyeliner liebe ich es zu reisen, einzukaufen, Kakteen, Sushi zu essen und spontane Dinge zu tun. Les bitter, more glitter!

Kommentare